DDD-Durchgedrehtes Drama

„Verwirrung mein Kind, nichts als Verwirrung.“ – In Babylon wird ein Turm errichtet, der sich bis in den Himmel erstreckt und Gott herausfordert, der mit Zerstörung und der Babylonische-Sprachverwirrung antwortet. Doch wie konnte es überhaupt dazu kommen?
Als der Himmel den Menschen seine Gnade, in Form des Mädchens Kurrubi, durch die Engel überbringen lässt, entsteht Chaos und Verwirrung unter den Menschen der Stadt Babylon, die in einen allgemeinen Liebeswahn zu dem Mädchen Kurrubi verfallen. Kurrubi selbst aber liebt nur einen – den ärmsten unter den Menschen. Doch wer ist bereit dieser Mensch für sie zu sein?
Ist ihr erscheinen am Ende vielleicht doch keine Gnade, sondern vielmehr als eine Beleidigung der Menschen zu sehen? Macht, Armut, Kunst und Liebe treffen aufeinander und überschatten das Bild einer wunderbaren Erde, von der einzig die Engel und eine Bettlerin überzeugt sind, dass es sie immer noch gibt.

 

In Kooperation mit dem Haus der Jugend Zehlendorf/ Bezirksamt Steglitz Zehlendorf/KiJub/Club A 18 und Stark gemacht