Gartenprojekt

Neues aus dem Garten: Januar 2019
Inzwischen hat sich unser Garten zeitweise in eine weiße Winterlandschaft verwandelt.
Während die Natur eine Pause einlegt nutzen wir die Zeit um unsere Projekte für das Frühjahr vorzubereiten.
Achtung!!!
Für unser Urban Gardening Projekt suchen wir noch weitere interessierte Kinder und Jugendliche.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich sondern viel mehr
Lust auf learning by doing
Damit wir auch besonders Wärme und Sonne liebendes Gemüse wie Tomaten und Chili anbauen können haben wir uns ein Gewächshaus zugelegt. Wir müssen es nur noch gemeinsam aufstellen. Dann können wir loslegen.
Und wann ernten wir? Lasst es uns ausprobieren und dann gemeinsam vernaschen!

Gemeinsam mit dem NABU möchten wir auch ein Naturschutzprojekt zum Erhalt der Fledermausbestände initiieren.
Zurzeit prüft der NABU ob der Bunker der sich auf unserem Grundstück befindet ein geeignetes Quartier für Fledermäuse sein kann. Die nachtaktiven Insektenfresser zählen nach wie vor zu den gefährdeten Arten.



Neues aus dem Garten: September 2018
Es ist wieder so weit. Nach dem heißen Sommer beginnt jetzt die 

heiße Phase des Einpflanzens vieler wunderschön blühender Pflanzen in unserem Garten. Alles steht bereit. Kommt vorbei und helft uns unseren großen Garten farbenfroher und vielseitiger zu gestalten. Gleichzeitig geben wir den Bienen damit eine wichtige Nahrungsquelle. Fragt nach Ines (Di – Fr ab 15 Uhr). Dank der Initiative „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften „ (F.E.I.N. )“ verfügen wir über Fördermittel für die Gestaltung unseres Gartens. Im Zuge dessen konnten wir auch Gartengeräte anschaffen wie z.B. einen Häcksler der von einem engagierten Gartenprojekt Mitglied mit viel Spass ausprobiert wird. Auch bei dem Freilegen alter Mauerreste und der Eindämmung wild wachsender Brombeersträucher
( hier stand in früheren Zeiten ein Pavillon) zur Gestaltung unserer Sitz- und Feuerstelle hat sich dank der tatkräftigen Unterstützung der Kinder aus dem Schülertreff einiges getan. Seit 2016 gibt es das Gartenprojekt. Seitdem wurden Obst– und Gemüsebeete angelegt und weitere Pflanzen und Staudenbeete im Garten neu gepflanzt und gestaltet. Sobald das Gewächshau aufgebaut ist können wir dort z.B. unsere eigene Chili Produktion starten. Im selben Jahr wurde eine Schichtholzhecke am See unseres Gartens gebaut aus eigens auf dem Grundstückgefällten Bäumen unter Anleitung eines Forstmitarbeiters. Damit haben wir einen neuen Lebensraum für Fische , Kleintiere und Vögel geschaffen und somit unseren eigenen Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt erbracht.