Open Stage Jazz Workshop


 
Am 11. Juni findet der nächste Open Stage Jazz Workshop von 19:00 bis 21:30im Haus der Jugend (Argentinische Allee 28 / 14163 Berlin) statt. 
Beliebte Themen, die im Wechsel von Latin zu Swing interpretiert werden, werden dieses Mal von Ralf Ruh behandelt. Zwei schöne Standards liegen vor: „On Green Dolphin Street“ und „You Stepped out of a Dream“. In der zweiten Hälfte wird natürlich wieder gejammt, ein Satz Real Books ist vorhanden.
Diese Veranstaltung ist für alle Instrumente und Gesang, ist kostenlos, und offen für alle. Gerne kann diese Einladung geteilt werden!
 
Eine Zusammenarbeit der Leo Borchard Musikschule, dem Bezirksamt Steglitz Zehlendorf und dem Haus der Jugend Zehlendorf
 

Das Durchgedrehte Drama präsentiert:

Das Durchgedrehte Drama spielt „Abram im Salz“ von Nelly Sachs.
„Was da im Sand liegt ist neu – mit Feuer geschrieben -“ „Sehnsucht aus Durst!“
Eine Gruppe Ausgrabender findet in Ur die Reste einer vergangenen Gesellschaft, die sich gar nicht so weit entfernt anfühlt, wenn man den Dingen lang genug lauscht. Wir lauschen mit ihnen. Sind wir nicht alle Ausgräber*innen?
Auf die Sintflut folgte die Dürre von der eine Salzwüste blieb, in welcher die Menschen auf den Mondgott Sin vertrauen. Der Mondkult ist eine mystische Gesellschaft, gespeist von Ritualen und Abhängigkeiten. Als der Sohn König Nimrods durch einen tragischen Unfall ums Leben kommt, werden ihm 150 lebende Kinder als Opfer mit ins Grab gegeben. Das letzte von ihnen, Abram, der vermeintliche Unfallverursacher, kehrt jedoch zurück, gerufen von einer Stimme, die eine Sehnsucht erwachen ließ in ihm, welche sogar den Tod überwindet. Nimrod, blind vor Wut und Trauer, sieht sich gefährdet von dieser Stimme, von diesem Kind und von der neuen Zeit, die sich ankündigt. Lilitu und die Salzgeister, Wesen die ein Dazwischen bewohnen, freuen sich auf das Zukünftige, während die Gesellschaft in Ur sich langsam, beständig und gewaltsam zersetzt. Was bleibt sind Verschiebungen, Spuren und Abram, der sich dazu entscheidet eine Aufgabe anzunehmen und ein Opfer zu bringen, das er kaum begreifen kann.

Reise nach Krakau mit euch!

Noch keinen Plan für den Sommer? Wir wollen mit Euch nach Krakau und die pulsierende Stadt mit euch erleben. Eine Besichtigung der Gedenkstätte Auschwitz steht auch auf dem Plan und die Burg Wawel darf auch nicht fehlen. Wenn dich das anspricht, dann melde dich schnell bei uns. Wir freuen uns auf dich!

BERLIN 12 – Festival der Jugendkulturzentren 2024

„Berlin¹² – Festival der Jugendkulturzentren“ am 29.06.2024 von 13-22 Uhr in der Alten Feuerwache
Die LKJ Berlin e.V. und das JuKuBi-Netzwerk, bestehend aus bezirklichen Jugendkulturzentren, veranstalten in Kooperation mit der Berlin Music Commission und der Alten Feuerwache e.V. am 29. Juni 2024 ein besonderes Event für Jugendliche: das „Berlin¹² – Festival der Jugendkulturzentren“. Dieses überbezirkliche Jugendkulturevent findet von 13:00 bis 22:00 Uhr in der Alten Feuerwache (Axel-Springer-Str. 41-42) statt und richtet sich an etwa 400 Besucher*innen im Alter von 14 bis 27 Jahren.
Highlights des Festivals:
Bühnenprogramm:
Auf zwei Outdoor-Bühnen treten jugendliche Bands und Einzelkünstler*innen aus allen 12 Berliner Bezirken auf. Die Darbietungen umfassen verschiedene Musik- und Tanzgenres und bieten den jungen Talenten eine Plattform, ihr Können zu zeigen.
Begleitprogramm:
Interaktive Marktstände (Siebdruck, Musiklabor, Paracord uvm.), an denen sich die Jugendkulturzentren vorstellen und ihre Angebote präsentieren.
Ein Stand der Berlin Music Commission informiert über deren Jugendangebote und bietet Orientierungsmöglichkeiten in der Musikwirtschaft.
Dieses Festival bietet eine einzigartige Gelegenheit für Jugendliche, sich zu vernetzen und kreative Ausdrucksformen zu erleben. Kommt vorbei und erlebt einen Tag voller Kreativität und Vernetzung! 
#berlinhoch12 #kulturellejugendbildung #kulturellebildung #wirliebenjugendarbeit #berlin #offenekinderundjugendarbeit #offenejugendarbeit #berlinmusic #berlinyouth #berlindance
@jugendhauskoenigstadt @berlinmusiccommission
@altefeuerwacheberlin @jugendkulturzentrumdieklinke @weinmeisterhaus 
@werk9.berlin @jtwspandau @_jukuz_ @spirale_berlin @m24_jugendklub @weisserose_berlin @lkj_berlin @im_maxim_weissensee @hausderjugendzehlendorf @jugendfunkhaus @jkw_grenzallee @werkstadt.berlin 

Fete de la Musique in Zehlendorf

Der Sommer steht vor der Tür und wie jedes Jahr dann auch die Fete de la Musique.
Am 21. Juni wir es wieder wild und laut und wunderbar.
Von 15 bis 21 Uhr könnt ihr in der Jfe Schotte, Bands, Dance Acts und Singer SongwriterInnen auf der Bühne erleben.
Aus dem Haus der Jugend sind wieder Goatless und Lost&Found am Start.
DO WE WANT TO DANCE?
Wo: Brittendorfer Weg 16b, 14167 Berlin
www.fetedelamusique.de

Sommerferien Theaterworkshop für Jugendliche

Vernissage Kunstverein Schlachtensee/ Haus der Jugend Zehlendorf

„Young Talents“ ist ein Professionalisierung-Workshop für junge aufstrebende KünstlerInnen aus Berlin-Zehlendorf.

Der Kunstverein Schlachtensee e.V. realisiert mit dem Haus der Jugend Zehlendorf e.V. in diesem Workshop ein Kunstvermittlungs-Modul zur Professionalisierung jugendlicher KünstlerInnen im Alter von 16-25 Jahren. Es können sich Jugendliche bewerben, deren Interesse an einer Entwicklung ihrer individuellen künstlerischen Tätigkeiten haben und beabsichtigen, den späteren beruflichen Weg in die bildenden Künste zu gehen. 

Willkommen sind Kunstschaffende jugendliche TeilnehmerInnen mit Arbeiten aus der Malerei, Zeichnung, Fotografie, Collage und Bildhauerei, sowie Medienkunst. Insbesondere die Vermittlung zeitgenössischer bildender und darstellender Künste an Jugendliche sind fester Bestandteil der Programmatik des Kunstvereins. Diese erfolgt hier in unterstützender Begleitung durch professionelle KünstlerInnen in Formaten der fotografischen Recherchen und Collage-/bzw. Zeichen- und Malereiworkshops in den Räumlichkeiten vom Haus der Jugend Zehlendorf.

In unserem 2. Young Talents-Ausstellungsprojekt präsentieren wir die unterschiedlichen  konzeptionellen und malerischen Arbeiten von 3 jungen Künstlerinnen.


In unseren Ausstellungsräumen der Galerie Kairos: 
Karl-Hofer-Straße 39 
14163 Berlin

Geöffnet:
Freitags  16-19 Uhr
Samstags  12-15 Uhr

und nach Vereinbarung.

DDD- Durchgedrehtes Drama

Auch in diesem Jahr geht es wieder auf die Bühne! Das DDD probt derweil intensiv an dem Stück „Abram im Salz“ von Nelly Sachs.

Alle Infos rund um das Stück und Kartenreservierungen folgen!

An folgenden Abenden wird das Stück aufgeführt….

Schulgarten Projekt Zinnowaldschule

Im Rahmen des Schulprojektes „Frei Days“ kommen Schüler und Schülerinnen aus der Zinnwald Grundschule zu uns in unseren Garten und gestalten ihren eigenen Schulgarten.
Mit großer Begeisterung und körperlichen Einsatz haben sie es geschafft, aus einem verwachsenen und zu gewucherten Platz ein tolles Beet anzulegen.
Die letzten Wochen wurde gepflanzt, gesät und inzwischen trägt die Arbeit schon kleine Früchte.
Tomaten, Radieschen,Kartoffeln, Kürbis, Karotten und Kräuter können hier gut gedeihen und wachsen.
Das wird eine tolle Ernte geben.

Bandcamp’24

Open Stage Jazz Workshop

Liebe Jazzende,
 
am 14. Mai findet der nächste Open Stage Jazz Workshop von 19:00 bis 21:30im Haus der Jugend statt. Dieses Mal gibt´s wieder ein Streicher Special unter der Leitung von Max Eisinger (Geige) für alle, die Geige, Bratsche oder Cello spielen. Alle anderen Instrumente sind natürlich nach wie vor willkommen.
Das Thema „wie spiele ich Backings hinter einem Solo oder während des Themas“ wird dabei auch behandelt werden.
Die Stücke „Blue Train“ und „On the Sunny Side oft he Street“ können vorbereitet werden, und in der zweiten Hälfte wird wieder gejammt, ein Satz Real Books ist vorhanden.
Diese Veranstaltung ist kostenlos, und offen für alle.
In Zusammenarbeit mit der Musikschule Leo Borchard und dem Bezirksamt Steglitz Zehlendorf.
Infos: hausderjugend@steglitz-zehlendorf.de
 

ALEX Berlin – 18. Jour Fixe – Musik und Stadt!

Welche Bedeutung haben Jugendclubs und Jugendkultureinrichtungen für die musikalische Nachwuchsförderung?

Wie arbeiten sie mit anderen bezirklichen Kultureinrichtungen zusammen, welche Best-Practice-Beispiele gibt es?

Wie kann die Netzwerkarbeit gestärkt werden?

Diesen und anderen Fragen stellten sich Fachkräfte und Politik aus Berlin. Alexander Skoczowsky vertrat das Haus der Jugend Zehlendorf. Als musikalische Acts standen Where’s Frankie und Joshua Mose, aus dem Haus, auf der Bühne.

Talkgäste:

+ Ann-Kathrin Laschewski (Landesverteidigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V.)

+ Staatssekretär Falko Liecke (Senatsverwaltung für Jugend, Bildung und Familie)

+ Dota Kehr (Singer-Songwriterin)

+ Dr.Nadine Müller (Berlin Music Kommission)

+ Bezirksstadtrat Oliver Schworck (Bezirk Tempelhof – Schöneberg

+ Alexander Skoczowsky (Haus der Jugend Zehlendorf)

Moderation: Olaf Kretschmar

Hier die Sendung zum nachschauen:

https://www.facebook.com/ALEX.berlin.de/videos/1911420679308750

Band Camp im Haus der Jugend in Kooperation mit der Leo Borchard Musikschule

Konzert – Simon Hunger und Band

am 1. März 2024 spielen Simon Hunger und seine Band ein Jazz und Funk Konzert hier bei uns im Haus der Jugend. Los gehts um 19 Uhr.

Konzert von Dead and Friends

Das war mal was ganz aussergewöhnliches. Ein Konzert am Montag im Haus der Jugend. Dead and Friends gaben ein letztes Konzert. Danke dafür und euch allen eine gute Zeit.

Eindrücke vom Musikerworkshop

3 Tage voller Musik und Jamsessions und ein musikalischer Gast @fetsumofficial bei uns im Haus der Jugend. Es war grandios.Vielen Dank dafür.

Konzertankündigung!!!! Rudolf Steiner Waldorfschule

Wir freuen uns wieder auf das Konzert und auf die Musiker und Musikerinnen der Rudolf Steiner Waldorfschule. Am Freitag, den 23.2.24 ab 18:30 gehts los.

Open Stage Jazz Workshop

Liebe interessierte,

am 13. Februar findet der nächste Open Stage Jazz Workshop von 19:00 bis 21:30 im Haus der Jugend statt. 
Der Workshopteil hat dieses Mal das Thema „Improvisation mit Triolen“ und wird von Volker Fry (Vibrafon) geleitet.

Dafür können die Stücke „Things Ain´t What They Used To Be“ (Blues in F), und „Gee, Baby Ain´t I Good To You“ (Eb) vorbereitet werden.

In der zweiten Hälfte wird wieder gejammt, ein Satz Real Books ist vorhanden.
Diese Veranstaltung ist für alle Instrumente und Gesang, ist kostenlos, und offen für alle.

Erzählt es gerne weiter!!

Max Hacker von der Musikschule Leo Borchard und das Team aus dem Haus der Jugend freuen sich auf euch.

KONZERT – DEAD AND FRIENDS

Wir freuen uns sehr, dass wir Dead and Friends am 19.2.2024 bei uns auf der Bühne begrüßen dürfen. Leider wird es wohl für einige Zeit ihr letzter Gig sein, also umso mehr ein Grund das Konzert nicht zu verpassen.

Wir freuen uns auf euch!

Was denn schiefe Bahn?!

Jugend- Recherche- Theater-Musik-Kunst-Performance über Straffälligkeit – und den Menschen dahinter

WAS DENN SCHIEFE BAHN

Was denn, was denn, was gibt’s denn, was ist denn? Schief? Eine Bahn? Der gerade Weg des Lebens? Gibt es den, wollen wir den? Und wenn, wenn wir den verlassen, kommen wir nicht wieder auf ihn zurück? Und die schiefe Bahn führt uns geradewegs in den Abgrund? – Sind das nur Sprüche, Worte von Vorgestern? Aber es gibt sie ja, diese Straftaten, also die sichtbare Kriminalität, von Jugendlichen. Die findet sich wieder in Gangsterraps, Instaposts, Politikertweets, Zeitungsschlagzeilen, in Urteilen des Jugendgerichts. Das Jugendstrafrecht trat übrigens vor hundert und einem Jahr in Kraft, 1923.

Wir machen uns heute auf die Spur – nach den Jugendlichen, von denen wir erstmal nur die Gerichtsurteile kennen. Dann kommen die Geschichten. Allmählich entsteht ein Mensch. – Was wissen wir, wie nah können wir einem Anderen kommen; was sind unsere Vorurteile, was erzählen wir von uns selbst?

Was denn schiefe Bahn?! ist eine Jugend-Recherche-Theater-Musik-Kunst-Performance über Straffälligkeit – und den Menschen, die dahinter stecken. – Es spielen Jugendliche der Gail S. Halvorsen Schule im Verbund mit einem Musiker, einer Aktionskünstlerin, einer Schauspielerin und einem Regisseur – von Vajswerk.

Am Donnerstag, 1. Februar laden wir ein zur Vorstellung, ins Haus der Jugend Zehlendorf, 19 Uhr. Willkommen!

Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf / Jugendamt.

KONZERT – JOSHUA MOSE

Mit frischen tanzbaren Pop- und RnB-Klängen startet Joshua Mose (@joshuamosej) das Jahr mit seinem Showcase Konzert. Von veröffentlichten Songs bis hin zu Sneak Peaks in seine neuen Songs, erwartet Euch eine ästhetische und unterhaltsame Popshow.

Unterstützung gibt es vom Singer-Songwriter Maximilian Schönberg, der als Support Act mit Deutsch-Pop für Stimmung sorgt.

Wir freuen uns auf Euch!

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

Wir wünschen allen ein Frohes neues Jahr

Hauskonzert

Hier ein paar Links zu den Bands!

Bandworkshop im Haus der Jugend Zehlendorf

17.11. bis 19.11.2023!!!

mit Dirk Erchinger, Carsten Schmelzer, Christian Till Sahm und Olaf Grote.

Anmeldung unter: hausderjugend@steglitz-zehlendorf.de oder 030-80909913

Carsten Schmelzer

Carsten studierte am Bass Institute of Technology – BIT – in Los Angeles. Er arbeitete als Bassist u.a. mit Kenny Martin, Bill Bickford, Wolf Simon, RAD, DAN, Romy Haag, Frank Dietz, Jean Jaque Crawetz, Rosenstolz und Pete ‚Wyoming‘ Bender zusammen. Seit 1994 ist er außerdem intensiv Arbeit im eigenen Studio als Produzent, Komponist, Arrangeur und Musiker tätig und produzierte diverse …

Olaf Grote


Olaf Grote, ursprünglich aus Bremen, ist Gitarrist, Komponist, Songwriter, Sound Designer, studierter Musiker und gelernter Instrumentenmacher. Er ist als Gitarrist, Pedal Steel Gitarrist (…sowie an unzähligen und gerne ausgefallenen Saiteninstrumenten) in verschiedensten Produktionen tätig: BLUE MAN GROUP, CIRQUE DU SOLEIL, verschiedene Musicals (Stage Entertainment), TRAVELING VOICES u.v.a.

Er produziert Filmmusik, Soundtracks für Werbefilme sowie Pop-, Rock- und Theaterproduktionen.

Lars Erchinger

Seit seinem Studium am Percussion Institute of Technology in Los Angeles spielte der Groovemaster made in Germany (drums & percussion Magazin) mit diversen Chartplatzierungen in den deutschen Top 100, sowie einem #1 Hit in den amerikanischen Billboard Charts, auf Dutzenden von CDs und unzählige Gigs auf der ganzen Welt. Er trommelte für Gloria Gaynor, Kruder & Dorfmeister, Pee Wee Ellis, …

Fotos: Drumtrainer Berlin